Telefonie und mobiles Internet in bester D-Netz-Qualität
Zeitlich befristete Sonderaktion

statt

mtl. 24,90 €

jetzt nur

mtl. 12,90*

Smartphone-flat D1 L

  • Telefonie: Allnet-Flat in alle dt. Fest- und Mobilfunknetze
  • SMS: 0,09 € pro SMS
  • Internet: 2 GB Volumen mit Internet-Speed bis zu 42 Mbit/s
  • AKTION NUR FÜR KURZE ZEIT
*Alle Preise inkl. MwSt.

04.01.2018

Zusätzliche Daten-Sim-Karte für Dual-Sim-Smartphones

Dual-Sim-Smartphones sind mit zwei Sim-Karten-Steckplätzen ausgestattet und können auf unterschiedliche Art und Weise genutzt werden. Eine Möglichkeit ist, dass die erste Sim-Karte für Telefonie und SMS eingesetzt wird und die zweite mit einem Sim-Only Daten-Tarife bestückt wird. Es gibt zahlreiche Anbieter, die Sim-Only-Tarife für die reine Datennutzung anbieten. Wichtig bei dieser Variante ist, dass man die Datennutzung für die andere Sim-Karte, die hauptsächlich für Telefonie genutzt wird, vom Provider sperren lässt.

Ein Smartphone, zwei Steckplätze

Dual-Sim-Smartphones besitzen zwei Steckplätze für Sim-Karten. Somit ist das Gerät über zwei Rufnummern erreichbar. Der Nutzer wählt, welche Sim-Karte dauerhaft für welche Funktion (Telefonie, SMS, mobiles Internet) genutzt werden soll. Alternativ kann der Smartphone-Nutzer sich auch vor jeder Verbindung für eine Sim-Karte entscheiden. 

 

Die mobile Internet-Nutzung ist abhängig vom Zugang, den man in den Einstellungen des Smartphones aktiviert. Nicht selten kann nur mit einer Karte ein schneller Internetzugang per UMTS oder LTE genutzt werden.

 

Einstellungen für mobile Internetnutzung

Dual-Sim-Smartphones können so eingestellt werden, dass nur eine Sim-Karte ins Internet darf. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn für die andere Sim-Karte keine Daten-Flat gebucht ist, sondern diese ausschließlich mit einem Telefon-Tarif bestückt ist.

 

Dennoch sollte der Nutzer aufpassen: Es kann sein, dass sich die mobile Datennutzung trotz dieser Einstellungen aktiviert. Telefoniert der Nutzer über die zweite Sim-Karte, die nur für Telefonie gedacht ist, laden manche Smartphones dennoch E-Mails und Updates während des Gesprächs herunter. Wer das vermeiden will, sollte beim Anbieter den Datendienst komplett sperren lassen. 

 

Mit Tarif-Sharing Geld sparen

Nutzer von Dual-Sim-Smartphones können mit geschicktem Einsatz der Sim-Karten mitunter jede Menge Geld sparen. Für die mobile Datennutzung kann beispielsweise ein reiner Datentarif im Telekom- oder Vodafone-Netz gebucht werden. Beide Netze sind gut ausgebaut und erlauben schnelles und flüssiges Surfen. Für günstige Telefonie wird die zweite Karte mit einem Tarif im E-Netz (Telefónica) bestückt. Vor jedem Gebrauch des Smartphones entscheidet der Nutzer dann, welche Sim-Karte zum Einsatz kommt.

 

Anbieter für Daten-Sim-Only

Soll eine Sim-Karte ausschließlich für die mobile Datennutzung zum Einsatz kommen, kann auf spezielle Sim-Only-Daten-Tarife zurückgegriffen werden. Das sind reine Internetflats, die nur mit Sim-Karte und ohne weitere Hardware vermarktet werden. Solche Angebote gibt es beispielsweise bei Internetsim.de oder 1&1.

 

Prepaid-Anbieter mit Daten-Sim-Only-Tarifen

Auch Prepaid-Discounter bieten eine gute Alternative, um eine der Dual-Sim-Karten mit einem reinen Datentarif auszustatten. Prepaid-Angebote kommen ohne Vertragsbindung und langen Laufzeiten daher – können also jederzeit gewechselt werden. Es gibt zahlreiche Prepaid-Anbieter, darunter Aldi Talk, Otello oder Congstar.  

 

Zurück