Freie Netzwahl Telekom Vodafone o2
Zeitlich befristete Sonderaktion

statt

mtl. 5,95 €

jetzt nur

mtl. 3,95*

Smartphone-Tarif D1 S

  • Telefonie: 100 Frei-Minuten in alle dt. Fest- und Mobilfunknetze
  • SMS: 0,09 € pro SMS
  • Internet: 400 MB Volumen mit Internet-Speed bis zu 21 Mbit/s
  • AKTION NUR FÜR KURZE ZEIT
*Alle Preise inkl. MwSt.

LTE-4G Advanced: Netzausbau in Deutschland

4G Advanced ist die Erweiterung des 4G-Mobilfunkstandards LTE (Long Term Evolution). Die Weiterentwicklung des LTE Advanced-Standards soll schnellere Speedraten sowie kürzere Latenzzeiten bieten. Während im LTE-4G Advanced-Netz Download-Geschwindigkeiten bis zu 150 Megabit pro Sekunde im Download möglich sind, liegen die Speedraten bei LTE-4G Advanced im Gigabit-Bereich: Mit der Erweiterung sollen Download-Geschwindigkeiten von bis zu 1,2 Gbit/s möglich werden. Die erste Stufe von LTE-4G Advanced ist LTE Cat. 6, damit können theoretische Übertragungsraten von bis zu 300 Mbit/s erreicht werden. So unterstützt beispielsweise das Samsung-Smartphone Galaxy Alpha die LTE Cat.6 Technologie.

 

Technische Details zu 4G Advanced

Um höhere Übertragungsraten und eine bessere Ausnutzung der vorhandenen Frequenzen zu ermöglichen, besteht LTE Advanced aus mehreren unterschiedlichen Techniken. Dazu gehören vor allem die Träger-Aggregation (Carrier Aggregation), die verbesserte Nutzung von Mehrantennentechniken (MIMO) im Endgerät sowie die gleichzeitige Verbindung des Endgeräts zu mehreren Basisstationen.

 

Der Mobilfunknetz-Ausbau mit LTE Advanced erfolgt über ein Software-Update der LTE-Basisstationen. Long Term Evolution Advanced ist abwärtskompatibel zu LTE-4G, das heißt, ältere 4G-LTE-Geräte können in LTE-4G-Netzen mit LTE-Advanced-Aufrüstung weiterhin genutzt werden.

 

4G Advanced: Einteilung in Kategorien

LTE-4G Advanced wird wie LTE-4G in unterschiedliche Kategorien eingeteilt. Jede Kategorie bietet andere Speedraten. So ermöglicht LTE Cat.2 beispielsweise bis zu 50 Mbit/s im Download, LTE der Kategorie 3 bietet bereits bis zu 100 Mbit/s. Dabei gilt: Je höher die Datenraten, desto aufwendiger ist die Produktion entsprechender Endgeräte, da das Mobilgerät zusätzliche Antennen und Sende- bzw. Empfangseinheiten benötigt.