Freie Netzwahl Telekom Vodafone o2
Zeitlich befristete Sonderaktion

statt

mtl. 5,95 €

jetzt nur

mtl. 3,95*

Smartphone-Tarif D1 S

  • Telefonie: 100 Frei-Minuten in alle dt. Fest- und Mobilfunknetze
  • SMS: 0,09 € pro SMS
  • Internet: 400 MB Volumen mit Internet-Speed bis zu 21 Mbit/s
  • AKTION NUR FÜR KURZE ZEIT
*Alle Preise inkl. MwSt.

M2M-Simkarten für sicheren Machine-to-Machine-Datenaustausch

M2M – kurz für Machine-to-Machine-Kommunikation – beschreibt den automatischen Datenaustausch zwischen zwei oder mehreren Maschinen untereinander oder mit einer zentralen Leitstelle. Für die Kommunikation zwischen Maschinen wird unter anderem die Breitband-Internet-Technik genutzt. Um M2M-Dienste nutzen zu können, benötigen Unternehmen eine spezielle M2M-Simcards.

 

Simkarte oder Simkarten-Chip für Machine-to-Machine-Datentransfer

M2M steht für den automatisierten Datenaustausch zwischen Maschinen, Automaten, Fahrzeugen oder Containern. M2M-Lösungen werden in Unternehmen eingesetzt, um Arbeitsabläufe zu rationalisieren, Prozesse zu verbessern und Kosten zu senken. Da bei der Machine-to-Machine-Kommunikation die Maschinen oftmals starken Umwelteinflüssen ausgesetzt sind, werden für Machine-to-Machine-Lösungen spezielle Simcards angeboten.

 

M2M-Simkarten sind robuster als herkömmliche Simkarten. Sie besitzen eine längere Lebensdauer, sind korrosionsbeständig und auch bei hohen Temperaturschwankungen nutzbar. M2M-Simkarten gibt es entweder als Kunststoff-Karte, vergleichbar mit einer herkömmlichen Sim Card für Mobilfunk; oder als SIM-Chip, der mit dem Kommunikationsmodul fest verlötet werden kann.  

 

M2M-Sim-Cards bieten Sicherheit und Beständigkeit

M2M-Simcards werden in anderen IT-Systemen eingesetzt als herkömmliche SIM-Karten. Die Datennetze wurden ursprünglich nicht für M2M ausgelegt.  Die Herausforderung bei M2M ist es, dieselbe Sicherheit für M2M-Anwendungen per Mobilfunk zu gewährleisten wie über gesicherte Firmennetzwerke. Mit herkömmlichen SIM-Karten ist das nicht möglich. Die M2M-Simcards dagegen können Maschinen mit entsprechenden IT-Systemen im Hintergrund sicher und zuverlässig vernetzen.  Einfache Anwendungen lassen sich sicherlich mit den herkömmlichen SIM-Karten betreiben. M2M-Simkarten bieten Unternehmen aber mehr Professionalität, Sicherheit, Vernetzbarkeit und Leistungsüberwachung.

 

Machine-to-Machine-Komplettpakete für Unternehmen

M2M-Lösungen für Unternehmen werden häufig als Komplettpakete angeboten. Mit diesen Paketen lassen sich unter anderem Fahrzeuge orten und navigieren sowie Messbestände oder Warenbestände übermitteln. Die Komplett-Angebote umfassen neben der SIM-Karte, einem M2M-Tarifportfolio und einem umfassenden Service und Support auch sogenannte Machine-to-Machine-Plattformen. 

 

Mithilfe von M2M-Plattformen können Unternehmen die Simcards selbst aktivieren, deaktivieren und sperren. Zudem können der Tarif gewechselt und Aufträge verfolgt werden. Gleichzeitig verschaffen die Plattformen einen Überblick über Datenverbrauch und -verbindung sowie alle anfallenden Kosten.